VDI kann die Bildung verändern, aber ……

Teilen Sie auf facebook
Teilen Sie auf google
Teilen Sie auf twitter
Teilen Sie auf linkedin
Teilen Sie auf email

Die Digitalisierung ist nicht nur Teil eines jeden Schulsystems der Welt, sondern verändert auch die Art und Weise, wie Menschen lernen.
Virtual Desktop Infrastructure (VDI) ist eine bewährte Technologie, die den Verwaltungsaufwand für Arbeitsplätze reduziert und vor allem die Arbeitsplätze flexibler macht.
Virtuelle Desktop-Infrastrukturen verwenden zentralisierte virtuelle Desktops, die sich im Rechenzentrum des Bildungszentrums oder im Rechenzentrum eines Cloud-Providers befinden, anstatt physische Desktop-PCs. Auf diese virtuellen Desktops kann von überall und mit fast jedem Gerät flexibel zugegriffen werden, selbst von den privaten Geräten des Schülers. Da die Rechenleistung im Rechenzentrum erfolgt, sind die Anforderungen an die Endgeräte denkbar gering und nahezu unabhängig von den Trainingsinhalten.

Durch die zentrale Verwaltung aller Schulungsdesktops werden nicht nur enorme Verwaltungskosten eingespart, sondern es wird eine Flexibilität geboten, die in verteilten Strukturen (z. B. mehreren Standorten) nicht möglich gewesen wäre.

Aus welchen Gründen muss diese Technologie in jeder K-12-Organisation noch etabliert werden?

VDI-Technologien wurden ursprünglich für Unternehmen mit Tausenden von Desktops entwickelt. Sie sind komplex hinsichtlich der Anforderungen, komplex in der Implementierung und komplex in der Verwaltung. Es gibt auch ein Enterprise-Preisniveau für Lizenzierung und Support.
All diese Faktoren machen solche Technologien zu Stoppern für kleinere bis mittlere K-12-Organisationen.
Solche Organisationen benötigen schlanke, flexible Lösungen, die in das IT-Budget passen und mit minimalem Verwaltungsaufwand verwaltet werden können.

Eine dieser Lösungen ist Apexo aus Tocario. Apexo ist eine hyperkonvergente, clusterfähige VDI / Cloud-Workspace-Lösung, die vom Administrator auf einem X86-Standardserver durch eine geführte Installation installiert werden kann.
Die komplette Administration erfolgt über ein Webinterface, wobei Apexo auch komplett über API gesteuert werden kann.
Die Lösung ist für <10 Desktops kostenlos.

Teile die Liebe

Teilen Sie auf facebook
Teilen Sie auf twitter
Teilen Sie auf linkedin
Teilen Sie auf reddit
Teilen Sie auf email
Teilen Sie auf xing

Beginnen Sie die Diskussion im Tocario Arbeitsbereich Community

tocario_logo_website_light

Diese Website enthält Cookies, um sicherzustellen, dass Sie auf unserer Website das beste Erlebnis erhalten.

Nehmen Sie sich gemäß den geltenden EU-Datenschutzgesetzen eine Minute Zeit, um die Datenschutzbestimmungen zu überprüfen Bedingungen und Datenschutzbestimmungen zur Nutzung unserer Website und unserer Dienste. Unsere Begriffe beschreiben, wie wir Daten verwenden und welche Möglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen.

Beitreten die Bewegung.

Treten Sie unserer Mailingliste bei, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Team zu erhalten. Durch die Eingabe Ihrer Daten erklären Sie sich für die Kommunikation mit uns einverstanden.